Druckversion

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zu "Unsere Gemeinden"

Gemeinde Postfeld

Das Hauptmotiv des Wappens der Gemeinde Postfeld, das rote Mühlrad auf silbernem Grund, ist dem Wappen der mittelalterlichen Adelsfamilie Porsfeld (= Postfeld) entnommen. "Porsvelde" wird 1224 erstmals erwähnt, 1247 ein Ritter "Thimmo von Porsvelde". Es kann als sicher gelten, daß die Adelsfamilie ihren Namen von dem Dorf Porsfeld übernahm, welches sie vor 1325 nachweislich besessen hat.

Ein Wappensiegel dieses frühen Familienzweiges ist nicht überliefert. Es besteht aber eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei späteren Namensträgern, die um 1450 das Wappen mit dem Mühlrad geführt haben, um die gleiche Familie handelt. Zugleich weist das Mühlrad auf die alte Wassermühle des Dorfes hin, die bereits in einer Urkunde von 1325 erwähnt ist.

Die Garben im Schildhaupt stehen für die Tradition der bäuerlichen Lebensform, die blaue Farbe des Schildhauptes verweist auf den nahe gelegenen Postsee. Die Farben des Wappens sind, abgesehen von der natürlichen Tinktur, diejenigen des Landes.

 

Bürgermeister

Uwe Leiner

Bormsdorf 34, 24211 Postfeld

Telefon: 04302 / 96 58 92

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.postfeld.de

 

 

Hier geht's zur aktuellen  ...