Druckversion

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Seite "Das Amt Preetz-Land"

Unsere Organisation

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Startseite

Ingenieur (Besoldungsgruppe A 11) gesucht!

Das Amt Preetz-Land mit Dienstsitz in 24211 Schellhorn, Kreis Plön, sucht zum 1. September 2018 (oder später) zur Verstärkung seines Projektteams eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH/TU) bzw. Bachelor of Science/ Arts
der Fachrichtung Bauingenieurwesen
(oder vergleichbar)

als Sachbearbeiter/in zur bautechnischen Betreuung von Baumaßnahmen (Hoch- und Tiefbau) sowie der unmittelbar bevorstehenden umfassenden Kanalsanierung in seinen 17 amtsangehörigen Gemeinden.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die im Beamtenverhältnis (gehobener technischer Dienst) besetzt werden soll. Erwartet wird entsprechend auch ein Verständnis für verwaltungstechnische Abläufe, insbesondere bei Fördermaßnahmen der EU, des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein.

 

Ihre Aufgaben ...

  • Verwaltungsseitige Betreuung von Neu- und Umbau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an amts- bzw. gemeindeeigenen Gebäuden sowie den sonstigen Einrichtungen der kommunalen Infrastruktur (Bearbeitung entsprechend den gültigen Leistungsbildern, Leistungsphasen 1 bis 9)
  • Bauherrenaufgaben wie ...
  • Wiederkehrende Bauzustandsprüfungen der Bestandsgebäude einschließlich Schadensdiagnose und Kostenermittlung für Haushaltspläne.
  • Begleitung der Tätigkeit beauftragter Architekten und Ingenieure.
  • Erstellen von Haushaltsunterlagen und Abrechnungen.

Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

 

Erwartet werden...

  • Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurswesens (Diplom, Bachelor), idealerweise mit Schwerpunkt Tiefbau und Umwelttechnik (TU)
  • Erfahrung in Entwurfs- und Ausführungsplanung  sowie  Ausschreibung und Ausführung von Bauleistungen des kommunalen Hoch- und Tiefbaus (Leistungsphasen 1 bis 7).
  • Umfassende Kenntnisse in der Anwendung der VOB und HOAI.
  • Verständnis für verwaltungstechnische Abläufe, insbesondere bei Fördermaßnahmen der EU, des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein.
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit MS Office-Programmen.
  • eine systematische und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Einsatzbereitschaft, Kooperationsbereitschaft im Team sowie Verhandlungsgeschick und Aufgeschlossenheit im Umgang mit allen Betroffenen, wie Fachingenieuren, Baufirmen, Gebäudenutzern (z. B. Schulleitern), anderen Verwaltungsmitarbeitern, Bürgerinnen und Bürgern.
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, ein privates Kfz. für Dienstreisen bzw. Dienstgänge zur Verfügung zu stellen.
  • Die Bereitschaft, auch in den Abendstunden Sitzungsdienste zu leisten.

 

Bewertung...

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 11 Schleswig-Holsteinisches Besoldungsgesetz (SHBesG) erreicht werden.

Die Besetzung der Planstelle kann ausnahmsweise auch in einem tariflichen Beschäftigungsverhältnis erfolgen. Hier ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Vor­aussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD möglich.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt nach den beamtenrechtlichen Vorschriften 41 Stunden bzw. bei tariflich Beschäftigten 39 Stunden.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht und werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie...

...zu den fachlichen Anforderungen:

bei Herrn Schröder, Team für Projektbetreuung, Telefon: (04342) 8866 - 30.

...zu allgemeinen Fragen:

bei Herrn Fetting, Team für zentrale Dienste, Telefon: (04342) 8866 - 23.

 

Bewerbung...

Wenn Sie unser Stellenangebot interessiert und Sie meinen, den Anforderungen zu entsprechen, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen einschließlich entsprechender Referenzen bis spätestens 12. Mai 2018 an das Amt Preetz-Land, z.Hd. Herrn Fetting, Am Berg 2, 24211 Schellhorn.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung wie z.B. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen nicht erstattet werden.